The Camper Diaries

The Beginning

Camper Diaries, Wohnmobil, Freeride, Powder, Roadtrip

The Camper Diaries  Februar 2015, der Föhn hat Innsbruck mal wieder fest im Griff und es ist T-Shirt Wetter. Nach wenigen guten Ski-Tagen in Tirol, war es an der Zeit, den guten alten Fiat Camper zu reaktivieren und sich auf die Suche nach guten Bedingungen im Alpenraum zu machen.

Nach dem Schneefall am Wochenende, checkten wir die Wetterkarten und machten uns daran mögliche Ziele zu besprechen. Unser Entschluss war schnell getroffen und wir einigten uns auf die Südalpen. Nach eigehenden Studien von diversen Büchern und Karten, fiel unser Entschluss auf Madesimo in Italien.

Dieser Artikel wird dir kostenlos zur Verfügung gestellt von MOUNTAIN MOMENTS. Outdoor-Foto-Workshops und Singletrail Bikeguidung.

Am Montag 16.2. beluden wir die Fahrzeuge in Innsbruck zogen bei herrlichem Sonnenschein und 15° die weite Reise in die Südalpen an. Wir, das sind Benni, Nico, Konstantin und Jan teilen sich die nächsten Tage und Wochen das Wohnmobil, Bett, Powder und Zahnpasta.

Innsbruck, Camper, Camper Diaries, Powder, travel

Die Route führte uns über St. Moritz und den Maloja Pass. In St. Moritz spielt Geld bekanntlich keine Rolex. Gratis-Appartements waren leider gerade aus. Wer will auch schon Rolls fahren, wenn man so einen Camper hat?!

Als wir den Maloja Pass überquerten war das Ziel nicht mehr weit, aber es war nicht das Skifahren am Pass, dass uns von dort in Erinnerung bleiben wird, aber dazu in nächsten Eintrag mehr!

Innsbruck, Camper, Camper Diaries, Powder, travel

Nach einer Eingewöhnungs-Nacht im Camper, wachten wir bei blauem Himmel in Madesimo auf, mussten jedoch feststellen, dass viele Hänge bereits sehr verspurt waren. Also ging die Suche nach Neuschnee weiter. Nach kleinen Aufstiegen ließ sich auch noch der ein oder andere Hang finden und wir durften feststellen, dass Freeriden in den Südalpen unter der Woche noch echt entspannt ist!

DSC_1361-2

Nach einem guten Start in den Trip kehren wir Madesimo den Rücken und ziehen weiter unsere Kreise auf der Suche nach unberührtem Schnee.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here